Chinesische Tuina Massage 

mehr »

     

Die Tuina-Massage hat sich bewährt z. B. bei:
Arthrose
Darmstörungen (z. B. Verstopfung)
Erschöpfung bei Stress oder Alltagsbelastungen
Frauenkrankheiten
Kopfschmerzen
Magenstörungen
Menstruationsbeschwerden
Migräne
Muskelschmerzen und -verspannungen
Neurologischen Erkrankungen (z. B. Nervenschmerzen, Sensibilitätsstörungen)
Rheumatische Erkrankungen
Schlafstörungen
Schmerzsyndromen (chronisch)

  Ohne Wärme keine Leben;Kälte zieht alles zusammen,der Körper verspannt sich und das Qi kann nicht mehr fließen.

Besonderheiten der Tuina-Massage »